yoga
INGE SEEFLUTH hat eine umfassende Yogalehrer- Ausbildung und viele Jahre Praxiserfahrung.
 
Wirkungen der Yoga Asanas auf den Körper (und Geist) und alle seine Systeme

Yoga

Richtig praktiziertes Yoga ist deutlich mehr als nur eine Abfolge verschiedener Körperstellungen. Es ist ein integriertes System, das einen umfassend regulierenden Einfluss auf Körper und Geist ausübt.

Der Yoga strebt grundsätzlich Einheit an. Im Hatha-Yoga wird die Einheit der antagonistisch wirkenden Energien im menschlichen Körper als Ziel betrachtet. In Indien sind zwei große Traditionen des Hatha-Yoga bekannt, jene des Südens und jene des Nordens. Während die südlichen Schulen eine extrem harte und schwierige, körperliche Übungspraxis bevorzugen, betonen die nördlichen Schulen mehr den meditativen Charakter beim Üben der Asanas (Körperstellungen).

Das Hauptaugenmerk beim Praktizieren von Asanas liegt auf der Wirbelsäule. Die Wirbelsäule heißt in Sanskrit „Meru Danda“, was soviel bedeutet wie „Trägerin des Lebens“. Ist die Wirbelsäule gesund, ist unser ganzes Leben gesund und natürlich umgekehrt ebenso. Grundsätzlich bestehen Asanas aus einer Anspannungsphase, in der eine bestimmte Körperhaltung eingenommen und gehalten wird und aus einer Entspannungsphase, während derer sich die Wirkung im Körper entfaltet.

Durch bestimmte Körperhaltungen werden künstliche Blockaden im Körpersystem aufgebaut, gehalten und dann in einer Entspannungsphase wieder gelöst. Durch dieses Blockieren stauen sich Flüssigkeiten in den Gefäßen an, die dann durch ein Lösen der Spannung plötzlich weiterzirkulieren. Der Körper wird in unterschiedlichster Weise der Schwerkraft und ihrer Wirkung ausgesetzt. Durch bewusste und gelenkte Atmung, sowie geistige Sammlung auf bestimmte Körperteile wird die spezifische Wirkung erzielt.

Die Atmung bildet einen wesentlichen Bestandteil der Asanas. Je nach Phase atmet der Übende in einer ganz bestimmten Art und Weise. Deswegen wird die Atmung vom Lehrer in der Stunde gesondert angeleitet.
Die Konzentration auf bestimmte Körperregionen wird ebenfalls vom Lehrer angeleitet